Kinderfahrrad das Fahrrad für KinderKinderfahrrad.com - Infos zum Kinderfahrrad
 




Urlaub mit Kind, Familienurlaub


Der Ostsee-Radweg

>> Kinder mit dem Fahrrad die Strände, Dünen und Leuchttürme der Ostsee entdecken lassen <<


Radwege, Teil 1/2: Der Ostsee-Radweg
Radwege, Teil 2/2: Der Elberadweg


Ostseeküste auf Rügen
» Die Küste von Rügen, Blick auf die Ostsee «
Es gibt viele Radwege kreuz und quer durch Deutschland, die man auch mit Kindern radeln kann. Der Ostsee-Radweg gehört sicherlich dazu, zumindest einzelne Etappen. Insgesamt kommt er auf gut 1.000 km, der schöne Radweg entlang der Ostsee. Zwischen dem Städtchen Flensburg ganz im Norden der schleswig-holsteinischen Ostseeküste und Usedom ganz im Osten der mecklenburg-vorpommerischen Ostseeküste radeln Groß und Klein gemeinsam.


Orte und Inseln am Ostsee-Radweg
Station macht man je nach Kondition und Laune zum Beispiel in Glücksburg, Kappeln, Eckernförde oder Kiel. Beim Ortseingangsschild Kalifornien wird ein Schnappschuss gemacht, auf Fehmarn kann man sich von Puttgarden nach Dänemark übersetzen lassen oder man entscheidet sich doch für den Timmendorfer Strand, Travemünde und Lübeck. Allein bei dieser Teilstrecke hat man fast schon 400 km hinter sich. Ab Lübeck geht es stramm in die nächste alte Hansestadt, nach Wismar. Von dort dann über Rerik, die weißen Städte Heiligendamm und Kühlungsborn zum Hafen von Warnemünde und Rostock. Im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft erobern die Radfahrer dann die Halbinsel Darß, Fischland, Zingst mit so bekannten Badeorten wie Ahrenshoop, Prerow, Born und Wiek. Entweder unternimmt man einen Abstecher auf Deutschlands größte Insel Rügen und erkundet hier per Rad Putbus, Binz, Sellin, Kap Arkona oder man setzt die Tour an Rügen vorbei fort nach Stralsund, Greifswald, Wolgast, Bansin und Ahlbeck auf Usedom. Auf dieser Festland- und Inselstrecke rundet man die nächsten 400 bzw. 600 km ab.


Travemünder Woche: Segelregatta auf der Ostsee
» Segelboote am Rande des Ostsee-Radweges «
Höhepunkte für Groß und Klein entlang des Ostsee-Radweges
Gerade mit der Familie ist die gesamte Ostseeküste Deutschlands kaum abzufahren. Es ist daher sinnvoll, sich für die Radtour im Frühling, den Sommerurlaub oder die Herbstferien eine bestimmte Strecke auszuwählen, bei jeder Radfahrer auf seine Kosten kommt. Auf das Fahrrad, fertig, los!
  • Als Abstecher von der Bäderstraße der Lübecker Ostseebucht lohnt es sich die Insel Fehmarn anzusteuern. Vom Hafen Puttgarten aus wird zur dänischen Insel Lolland übergesetzt.
  • Segelboote und Segelschiffe sind immer ein Hingucker. Ende Juli, während der Travemünder Woche, tummeln sich unzählige Kapitäne, Matrosen und Segel- und Regattafans in der Lübecker Bucht.
  • Viel Geschichte gibt es in der fast 800-jährigen Hansestadt Wismar zu erkunden: auf den verschiedenen Inseln der Stadt gibt es eine eindrucksvolle Festung, die alte Stadtmauer und mächtige Tore zu bestaunen.
  • Weiter östlich wartet ein kleines Strandparadies auf die Radurlauber, die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Im hiesigen Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft kann man an feinsandigen weißen Stränden baden, durch die geschützte Dünenlandschaft wandern, Leuchttürme besteigen und durch Kiefernwälder radeln.
  • Auf Rügen kommt man u.a. am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl kaum vorbei. Auf rund zwei Quadratkilometern informiert neuerdings eine audio-visuelle Ausstellung über den Nationalpark Jasmunder Bodden. Weiter westlich wartet dann das nicht minder bekannte Kap Arkona mitsamt dem Fischerdorf Vitt auf Besucher. Tipp: Ein Ausflug zur autofreien Nachbarinsel Hiddensee, einer ganz eigene Welt.
  • Rügen Nummer zwei: Für den Abend versprechen die Störtebecker-Festspiele auf der Naturbühne in Ralswiek jede Menge Spannung. Seeräuber und Ritter, wilde Pferde und zahme Greifvölker sowie Segelschiffe auf dem Bodden sorgen bei Erwachsenen wie Kindern für abenteuerliche Träume.

  • Meeresmuseum Stralsund, das Ozeaneum
    » Aquarien im Ozeaneum Stralsund «
    Wieder zurück auf dem Festland sollte man einen Zwischenstopp in Stralsund einlegen. Wenn das im Katharinenkloster untergebrachte Deutsche Meeresmuseum die Familie schon begeistern konnte, werden sie die knapp 40 Aquarien des angeschlossenen Ozeaneum Stralsund schlichtweg "umhauen". Hier sieht man Fische, Schildkröten und andere Meeresbewohner live, kann ohne Tauchgang ein Koralenriff betrachten und jede Menge Informationen über unsere Meere nachlesen, ansehen oder anhören.
  • Die Inselwelt des Stettiner Haff, allen voran Usedom, ist allein schon eine Reise wert. Von Möven umkreiste Seebrücken, rustikale Reetdachhäuser in Weiß-Braun und kleine Landvillen geben bei jeder einzelnen Radtour zauberhafte Postkarten- und Photomotive inmitten der doch eher unberührten Landschaft aus Strand, Haff und Binnenseen, Wiesen und Weiden ab


Radwege, Teil 1/2: Der Ostsee-Radweg
Radwege, Teil 2/2: Der Elberadweg


Themenübersicht: Informationen rund um das Kinderfahrrad

Kinder als Radfahrer
Welt der Kinderfahrräder
Mit Sicherheit unterwegs
Verkehrstüchtiges Fahrrad
Jetzt geht's auf Tour


 
© kinderfahrrad.com 2005 - 2019